Integrierte Managementsysteme

Banners_SIG_1

Ausgezeichnete Tag-zu-Tag, kontinuierlich zu verbessern.

ipac Das Unternehmen Imeguisa (Portugal) besitzt ein Integriertes Managementsystem in den Bereichen Qualität, Umwelt und Sicherheit gemäß den über die TÜV Rheinland AG geregelten und zertifizierten internationalen Normen ISO 9001 und ISO 14001, wobei sich letztere noch in Umsetzung befindet. Bei der Durchführung unserer Tätigkeiten sind wir tagtäglich darum bemüht, unsere Kunden zufriedenzustellen. Dabei werden unsere Mitarbeiter zu einem Qualitätswerkzeug, das es möglich macht, die täglichen Herausforderungen basierend auf den Grundsätzen der Ethik und des Engagements erfolgreich zu meistern. Die Beziehung zum Kunden wird dadurch zu einer Verpflichtung, durch welche wir keine Option mehr sind, sondern zu einer Lösung werden.

Das integrierte Managementsystem ist ein wichtiger Bestandteil unseres Alltags auf allen Ebenen der Unternehmensorganisation. Es beeinflusst alle von Imeguisa (Portugal) ausgeführten Tätigkeiten und soll dazu dienen, ein Höchstmaß an Qualität mit minimalen Auswirkungen auf die Umwelt zu erreichen, was wesentlich zum Erfolg des Unternehmens und seiner kontinuierlichen Verbesserung beiträgt.

Teil der Unternehmenspolitik von Imeguisa (Portugal) ist es auch, das Managementsystem in Übereinstimmung mit den Anforderungen von EN ISO 9001 kontinuierlich zu verbessern und stetige Anstrengungen zu unternehmen, um höchste Qualitätsstandards zu erreichen. Zur Gewährleistung einer kontinuierlichen Verbesserung wurden folgende Leitprinzipien festgelegt:

Kundenzufriedenheit

Um eine andauernde, von gegenseitigem Vertrauen geprägte Beziehung mit dem Kunden aufzubauen, ist es notwendig, Marktanforderungen im Hinblick auf die Kundenerwartungen zu erfüllen und bestimmten Notwendigkeiten bereits im Voraus zu entsprechen.

Lieferantenzufriedenheit

Um eine kontinuierliche Verbesserung der Qualität und Effizienz der gebotenen Dienstleistungen gewährleisten zu können, muss eine gute, von gegenseitigem Vertrauen geprägte Beziehung mit den Lieferanten gepflegt werden, die es ermöglicht, Geschäftsbeziehungen zu schaffen, die zur Entwicklung neuer Geschäftsmöglichkeiten beitragen.

Mitarbeiterzufriedenheit

Es ist notwendig, die Wertschätzung, persönliche Motivation und berufliche Entwicklung von Mitarbeitern zu fördern, die Mitarbeiter verstärkt in die Umsetzung von Tätigkeiten zur Qualitätsverbesserung zu involvieren und ein den professionellen Anforderungen entsprechendes Arbeitsumfeld beizubehalten.

Zufriedenheit in Geschäftsprozessen

Es ist erforderlich, nach einer kontinuierlichen Verbesserung in den Geschäftsprozessen zu streben, um dem Kunden Produkte und Dienstleistungen mit gesteigertem Mehrwert bieten zu können. Dafür müssen:

  • Zur Verbesserung von Produktionskreisläufen die Entwicklung von innovativen Lösungen zur Anwendung in Lagerhallen und Logistikbereichen großer Industriebetriebe untersucht und erforscht werden und;
  • Die festgelegten Ziele und Indikatoren zur Verbesserung der Unternehmensleistung gemessen, überwacht und kontinuierlich bewertet sowie der Erfüllungsgrad der gesetzlichen und maßgebenden Anforderungen der Norm NP EN ISO 9001:2008 stetig analysiert werden.