solucoes_prod_Transtocker01

Individualisierung ist das Leitprinzip der Automobilindustrie. Nur zu oft ist zu beobachten, wie große Hersteller Automodelle auf den Markt bringen, die vollkommen kundenspezifisch ausgeführt werden können und in Bezug auf Farbe, Innenausstattung etc. unzählige Kombinationsmöglichkeiten bieten. Das oberste Ziel der Hersteller ist nämlich, ein Produkt zur Verfügung zu stellen, mit dem sich die Kunden durch und durch identifizieren. Derartige Zielsetzungen stellen jedoch sehr hohe Ansprüche an die Herstellungsverfahren, die so vielseitig und anpassungsfähig sein müssen, dass jedes vom Fließband rollende Auto sich von den anderen unterscheiden kann.

Um diesem Trend gerecht zu werden, hat Imeguisa eine Lösung entwickelt, die absolute Flexibilität an der Montagelinie gewährleistet, d.h. die es möglich macht, an ein und derselben Stelle Modelle mit vollkommen unterschiedlichen Eigenschaften zu produzieren.

Der Transtocker ist ein Zwischenlagerungssystem, das auf dem Konzept eines riesigen Durchlaufregals beruht, in welchem verschiedene Komponenten und Bauteile vertikal, in übereinanderliegenden Reihen aufbewahrt und über einen einfachen Befehl des Bedieners individuell an die Montagelinie transportiert werden können. Dadurch ist es möglich, an derselben Montagelinie Autos mit vollkommen unterschiedlichen Eigenschaften herzustellen, wie z.B. Autos in verschiedenen Farben oder mit unterschiedlichen Spezialteilen.